Wohnhaus in Soest 2004
Das Grundstück in der Altstadt von Soest ist geprägt durch die gotische Wiesenkirche. Der Entwurf reagiert darauf, in dem er diesen einmaligen Blick als wesentlichen Bestandteil des Wohnens integriert. Der Wohnraum als Mittelpunkt des Gebäudes wird 2-geschossig verglast. Die Fassade öffnet sich zur Kirche und gleichzeitig nach Süden. Der waagerechte Sonnenschutz ragt über das Gebäude hinaus ohne den Blick zu beeinträchtigen. ........................................Fotos Jochen Helle Herdecke