Leistungen und Honorar  

Allgemein

 

   

 Kostentransparenz

Durch die Ausschreibung und Kostenvergleich sämtlicher Gewerke durch den Architekten hat der Bauherr die volle Transparenz über die Qualität und die Kostenentwicklung des Bauvorhabens. Nach Prüfung der Angebote und der Leistungsfähigkeit des Unternehmens wird der Auftrag in der Regel an den günstigsten Anbieter vergeben. Im Laufe der Planung werden die Kosten durch eine Kostenschätzung, Kostenberechnung, Kostenanschlag und Kostenfeststellung detailliert.

 

Honorar

Auf der Basis der HOAI wird das Gesamthonorar des Architekten nach den Herstellungskosten des Gebäudes ermittelt. Je nach Art des Gebäudes -Garage bis Klinik- werden die Gebäude in 5 Schwierigkeitsklassen und somit in 5 Honorarzonen unterteilt. Das Wohngebäude wird in der Honorarzone 3 angesiedelt. Innerhalb dieser Zone gibt es Mindest und Höchstsätze die verhandelbar sind. Die Mindestsätze dürfen nicht unterschritten werden.

     

Die HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) legt fest, welche Leistungen von dem Architekten zu erbringen sind und welchen Anteil die einzelnen Leistungsphasen an dem Gesamtpaket haben. Siehe Auszug unten.

 

   
    1. Grundlagenermittlung 3%  
      Ermittlung der Rahmenbedingungen zur planerischen Lösung der Bauaufgabe. Erörterung mit dem Bauherren über Art und Größe des Gebäudes, Ausrichtung auf dem Grundstück, Wohnqualität, Kostenrahmen usw.    
    2. Vorplanung 7%  
      Projekt und Planungsvorbereitung, Erarbeiten von grundsätzlichen Lösungsvorschlägen.    
    3. Entwurfsplanung 11%  
      Erarbeiten der endgültigen Lösung der Planungsaufgabe.     Fachingenieure  
    4. Genehmigungsplanung ...............M1:100 6%   Neben dem Architekten sind in der Regel je nach Bedarf Fachingenieure für die Realisierung eines Bauvorhabens notwendig. Statiker, Heizung-Sanitär und Elektroplaner, Gartenplaner. Der Architekt koordiniert diese im Rahmen seiner Gesamttätigkeit.  
      Einreichen des Bauantrages incl. aller erforderlichen Unterlagen für die Erteilung der Baugenehmigung.      
    5. Ausführungsplanung.................M 1:50 1:10 25%    Beispiel für eine Honorarermittlung
      Erarbeiten aller für die Ausführung erforderlichen Pläne und Detailzeichnungen.       zurück
    6. Vorbereitung der Vergabe 10%    
      Ermittlung von Mengen und Erstellung von Leistungsverzeichnissen für die Ausschreibungen sämtlicher Gewerke.      
    7. Mitwirkung bei der Vergabe 4%    
     

Prüfung der Angebote und Ermittlung der Kosten, Mitwirkung bei der Auftragsvergabe.

     
    8. Objektüberwachung, Bauleitung 31%        
      Überwachung der Ausführung des Objektes, Prüfung und ev. Korrektur der Rechnungen, Einhaltung der Terminplanung.          
    9. Objektbetreuung und Dokumentation 3%        
      Überwachung der Beseitigung von ev. Mängeln, Aktualisierung und Übergabe der Pläne an den Bauherren.          
      Summe Gesamtleistungen 100%        
                 
                 
                 
                 
                 
.